Definierbare Schnittstellen

Daten aus vorhanden IT-Systemen integrieren

Definierbare Schnittstellen reduzieren manuelle Eingabe

 

 

Offene Architektur für schnelle Integration

 

Kostengünstigere Umsetzung mit der Standard-Importschnittstelle

 

Schnittstellen - Mapping über die Oberfläche

 

 

Vorhandene Daten nutzen und Fehler reduzieren

 

 

 

 

 

 

Werkzeuge optimieren Migration

 

Auswertungen, Diagramme, Datenimport, Datenexport oder Präsentationen definieren Sie in FABIS über die Oberfläche ohne Programmierung. Änderungen an den Schnittstellen erfolgen ohne Auslieferungsprozess.

 

Die offene Architektur und die vorhandenen Standardschnittstellen beschleunigen die Integration in Ihre bestehende IT-Struktur.

 

Die bestehende Standardimport-Schnittstelle kann für das CRM sowie die Provisionsabrechnung relevante Daten aus Ihren bestehenden Systemen nutzen.

 

Durch das Schnittstellen-Mapping über die Oberfläche passen Sie die Import-Schnittstellen sogar im laufenden Betrieb an. Dadurch führt z.B. die Einführung eines neuen Produkts im Vorsystem nicht zu einer Programmänderung in FABIS!

 

Sie nutzen einmal erfasste Daten, um Zeit bei der Eingabe zu sparen und Fehler zu verringern.

 

  • Anbindung an bestehende CRM-Systeme, ERP-Systeme, Bestandssysteme, Fakturierung,...
  • Lieferung an Finanzbuchhaltung, SAP, Controlling, Gehaltsabrechnung, HR Systeme...
  • Zusammenfassung der Abrechnungen verschiedener Vertriebskanäle in einem System
  • Komplette oder teilautomatisierte Abrechnung von Zielvereinbarungen und Provisionen
  • Anbindung von Shopsystemen oder Webservices

 

Durch die Verwendung von FABIS-Migrationswerkzeugen war bisherig jede Anwendung innerhalb von kurzer Zeit in die FABIS-Vertriebsserie zu überführen.

Sofort-Info +49 (0)951 98046 200