Vertriebsmitarbeiter : Einstellungen : Gut-,Lastschrift definieren
  
Gut-,Lastschrift definieren
Über die vordefinierten Gut-, Lastschriften können Anwender ohne Aufwand schnell und fehlerfrei einmalig oder wiederholt buchen. Buchungsvorlagen für Gut- oder Lastschriften, z.B. als Bürozuschuss, können Sie zentral definieren. Die Anwender können über diese Vorlagen buchen und haben dennoch den Freiraum die Vorlagen bei Bedarf individuell anzupassen.
Voraussetzungen
Der Vertriebsweg ist angelegt
Bedienung
Wählen Sie in der Menüleiste Einstellungen > Vertriebswege
Hinterlegen Sie den gewünschten Vertriebsweg mit dm Leuchtbalken.
Wählen Sie den Menüpunkt Vertriebswege > Provisionsempfänger > Buchungsdefinitionen. Die Übersicht listet die Buchungsdefinitionen für einmalige oder wiederholte Buchungen bei den Provisionsempfänger.
Jetzt können Sie Buchungsvorlagen für Gut-Lastschriften anfügen, ändern oder löschen
Dialogbeschreibung
Buchungstyp
Wählen Sie über die Listbox den Buchungstyp, ob Gutschrift oder Abzug, aus.

Bezeichnung
Erfassen Sie die Bezeichnung der Buchung. Diese Bezeichnung wird auf dem Abrechnungsblatt des Provisionsempfängers angedruckt.

Betrag
Erfassen Sie den Betrag der Buchung, wenn es ein Festbetrag ist, der vordefiniert werden kann. Wenn der Betrag sich ändert, lassen den Betrag offen und erfassen ihn im Einzelfall

Schlüssel - satz
Hier erfassen Sie den Umsatzsteuerschlüssel und -satz, wenn die Buchung mit Umsatzsteuer belegt ist.

Umsatzsteuerart
Hier erfassen Sie die Umsatzsteuerart.

Wiederholung
Hier erfassen Sie das Intervall der Wiederholungen, wenn es sich um regelmäßige Gut-, Lastschriften handelt.

Anzahl
Erfassen Sie die Anzahl der Wiederholungen, wenn es sich um regelmäßige Gut-, Lastschriften handelt.

Fibu- Angaben
Sie können für Ihre Finanzbuchhaltung Art der Fibu Konten, Fibu Kostenstellen, Gegenkonten erfassen.