Vertriebsmitarbeiter : Grundeinstellungen : Voraussetzungen
  
Voraussetzungen
Die Grundeinstellungen sind über die Einstellungen vorbelegt. Siehe “Voraussetzungen”.
Provisionsempfänger ist angelegt
Bedienung
Wählen Sie in der Menüleiste Bearbeiten > Stammdaten an.
Suchen Sie den Stammsatz in der Übersicht der Stammdaten. Hinterlegen Sie den Stammsatz des Vertriebspartners mit dem Leuchtbalken.
Wählen Sie in der Menüleiste Stammdaten > Provisionsempfänger.
Wählen Sie den Vertriebsweg in dem die Grundeinstellung des Vertriebspartners zu bearbeiten ist.
Wählen Sie in der Menüleiste Provisionsempfänger > Abrechnung > Grundeinstellung. Die Übersicht der Grundeinstellungen wird angezeigt. Sie können die Liste der Grundeinstellungen nach Gültigkeit sortieren. Die aktuellen Grundeinstellungen sind oben angeführt.
Jetzt können Sie Grundeinstellungen bearbeiten
Führen Sie Ihre Bearbeitung durch. Beim Speichern erfolgt ein automatischer Eintrag der Änderungen unter dem Menüpunkt Provisionsempfänger > Änderungsverlauf, wenn das Datum der Gültigkeit erreicht ist.
 
ACHTUNG: ändern können Sie die Grundeinstellungen nur, indem Sie eine neue Grundeinstellung anlegen.
Dialogbeschreibung
Gültig ab
Sie können Änderungen vordatieren, damit Sie ab dem Datum der Gültigkeit automatisch wirksam werden und Sie keine weiteren Notizen benötigen

Stornokorrektur
Hier können Sie eine individuelle Stornokorrektur eingeben, z.B. bei einem Vertriebspartner mit besonders hoher bzw. niedriger Stornoquote.

Auszahlungsstopp
Setzten Sie einen Haken für Auszahlungsstopp, wenn der Vertriebspartner eine Abrechnung, aber keine Auszahlung erhalten soll, z.B. solange er die Vertragsunterlagen nicht komplett eingereicht hat. Bei gerade neu angelegten Provisionsempfängern ist der Haken automatisch gesetzt, um zu verhindern, dass eine Provisionsauszahlung erfolgt, bevor die Verträge vollständig sind.

Abrechnungssperre
Setzen Sie einen Haken für Abrechnungssperre, wenn der Vertriebspartner weder eine Abrechnung noch eine Auszahlung erhalten soll.

Mindest-, Maximalstornoreserve
Hier können Sie einen entsprechenden Betrag für die Stornoreserve festlegen.

Mindest-, Maximalauszahlung
Hier können Sie einen entsprechenden Betrag für die Auszahlung festlegen.

Minussalden beim Ausscheiden von der Stornoreserve abziehen
Setzen Sie hier den Haken, wenn beim Ausscheiden des Vertriebspartnerss ein Minussaldo vom Stornoreservekonto abgezogen werden soll.

Auszahlungsstopp beim Ausscheiden
Setzen Sie hier einen Haken, wenn beim Ausscheiden des Vertriebspartners ein Auszahlungsstopp gesetzt werden soll. ES erfolgt keine automatisierte Auszahlung mehr. Bestandsprovision beim Ausscheiden bekommt ausgeschiedener Mitarbeiter Wählen Sie diese Einstellung, wenn der ausgeschiedene Vertriebspartner die Bestandsprovision erhalten soll.

Bestandsprovision beim Ausscheiden bekommt übergeordneter Mitarbeiter
Wählen Sie diese Einstellung, wenn der übergeordnete Vertriebspartner des ausgeschiedenen Vertriebspartners die Bestandsprovision erhalten soll.

Bestandsprovision wird umgebucht auf
Wählen Sie diese Einstellung, wenn die Bestandsprovision auf einen anderen Vertriebspartner umgebucht werden soll. Wählen Sie anschließend über die Auswahl den Vertriebspartner an, der die Bestandsprovision erhalten soll.