Vertriebsmitarbeiter : Einmalige Gut- Lastschrift
  
Einmalige Gut- Lastschrift
Einmalige Gut-Lastschriften sind Buchungen, die mit der Provision des Mitarbeiters zu verrechnen sind. In der Praxis können Vorschußzahlungen, Verrechnung von Sonderzahlungen, Büro- und Werbungskosten, Seminargebühren, Telefon mit Vertriebspartnern zu verrechnen sein. Vertriebspartner möchten z.B. einen einmaligen Vorschuss auf die zu erwartende Provision. Dieser Vorschuss soll von der Provision einmalig abgezogen werden.
 
Erhalten Provisionsempfänger regelmäßige Zuschüsse z.B. zu Büromiete oder Telefon bzw. einmalige Zuschüsse z.B. für Materielien, sind diese Zuschüsse mit der Provisionsabrechnung regelmäßig zu verrechnen und auszuzahlen.
 
Diese Buchungen können Sie mit der FABIS Vertriebsserie mit der Provision bequem verrechnen. Solche Buchungen können Sie nachvollziehbar und revisionssicher buchen und abrechnen. Buchungen über Vorlagen beschleunigen die Eingabe und minimieren Fehlerquellen.
 
Die Buchungsvorlagen werden in den Einstellungen vordefiniert und zentral gepflegt
Die Regelungen für die Umsatzsteuer bei verrechneten Gut-, Lastschriften werden beachtet
Buchungsvorlagen werden den Anwendern zur Verfügung gestellt für schnelle fehlerfrei Buchung
Gut-, Lastschriften können aus vordefinierten Buchungsvorlagen bearbeitet werden
Buchungen unabhängig von Produkten sind mit der Provisionen zu verrechnen
Wiederholte Gut-, Lastschriften sind mit der Provision zu verrechnen
Turnus der Wiederholung und Anzahl der Wiederholungen können Sie bestimmen
Gut-, Lastschriften sind nachvollziehbar
Gut-, Lastschriften werden dem Vertriebspartner ausgewiesen werden