Provisionsabrechnung : Einstellungen : Provisionssätze
  
Provisionssätze
Die Provisionssätze sind die Provisionsbeträge, die die Provisionsempfänger in der jeweiligen Stufe erhalten. Das Abrechnungsschema, wie die Provision berechnet wird, wird in den Grunddaten der Abrechnung festgesetzt. Siehe “Einstellungen”. Die Einheiten und Provisionssätze sind zentraler Punkt jeder Provisionsabrechnung.
Zu jeder Provisionsart können Sie Provisionssätze hinterlegen
Zu jedem Hierarchieknotentyp (Provisionsvereinbarung, Stufe, ...), können Sie einen Provisionssatz hinterlegen
Sie können beliebig große Einheitengrößen definieren und damit die Provisionsauszahlung steuern
Sie können Karriereeinheiten und Provisionseinheiten unterscheiden: über die Karriere-Einheiten regeln Sie die Beförderungen, über die Provisionseinheiten die Auszahlung. Sie können den Verkauf steuern, ohne mehr Provision auszuzahlen Siehe “Beförderungskriterien”.

Differenzprovisionssystem:
Für die Berechnung der Differenzprovision, definieren Sie für jeden Hierarchieknoten (Vertragsvereinbarung) die Provision bei Eigenumsatz. Die Differenz wird aus der Differenz der Eigenprovision der unterschiedlichen Stufen berechnet.
die Eingaben des Provisionssatzes muß in den Feldern Eigen und Fremd immer identisch sein
Soll ein fester Provisionsbetrag abgerechnet werden muß im Feld definierte Provisionseinheit 0 eingetragen werden
 
Sind an einem Umsatz mehrere über ein Hierarchie verbundene Hierarchieknoten beteiligt, berechnet FABIS im ersten Schritt die Provision für den jeweiligen Knoten, so als wenn dieser Hierarchieknoten der Vermittler wäre. Anschließend ermittelt FABIS die Differenz aus diesen errechneten Provisionsbeträgen.
 
Beispiel:
Der Vertriebspartner (VP) mit der Nummer 007 hat das Geschäft vermittelt
Das Geschäft hat eine Bewertungssumme von 10000
Der Vertriebspartner 007 hat als Verkaufsberater (VKB) einen Provisionssatz von 10%
Der Vertriebspartner 007 gehört zum Bezirksleiter (BL) 008
Der Bezirksleiter 008 hat einen Provisionssatz von 13%
Der Bezirksleiter 008 gehört zum Regionalleiter (RL) 009
Der Regionalleiter 009 hat einen Provisionssatz von 15%
VP
Prov.-Typ
Provision
Rechenweg
Differenzprovision
007
VKB
1000
1000 - 0
1000
008
BL
1300
1300 - 1000
300
009
RL
1500
1500 - 13000
200
 
Beispiel Abwerbung verhindern:
Berechnen Sie Einheiten für Provision aber nicht für die Karriere: Das Produkt wird weniger verkauft aber auch nicht beim Mitbewerber eingereicht, da Provisionszahlung erfolgt, aber keine Vorteile für die Beförderung - so wird Abwerbung verhindert
Beispiel: Neues Produkt pushen:
Wenn Sie die Größe einer Karriereeinheit verkleinern, aber die Provision pro Provisionseinheit bleibt gleich => für die Beförderung ist das Produkt super aber das Unternehmen zahlt nicht mehr aus.