Provisionsabrechnung : Verträge : Voraussetzungen
  
Voraussetzungen
Provisionssätze sind definiert Siehe “Voraussetzung”.
Provisionsempfänger ist mit Hierarchie erfasst Siehe “Voraussetzungen”.
Buchungen wurden importiert, falls in Ihrem Unternehmen die Buchungen importiert und nicht manuell erfasst werden
Bedienung
Die Buchungsübersicht listet alle Verträge und Buchungen
offene Buchungen, bei denen noch kein Abrechnungsdatum eingegeben ist und somit noch nicht abgerechnet werden
aktuelle Buchungen, bei denen das Datum der anstehenden Abrechnung eingegeben wurde
zukünftige Buchungen bei denen das Abrechnungdatum einer zukünftigen Abrechnungsverarbeitung erfasst wurden
abgerechnete Buchungen: Buchungen die in einer zurückliegenden Abrechnungsverarbeitung abgerechnet wurden
Wählen Sie über die Menüleiste Bearbeiten > Abrechnung > ABR Buchungen Die Buchungsübersicht wird angezeigt












 
Die Buchungen werden in Spalten angezeigt. Die Spalten können mit der Maus in eine andere Reihenfolge gestellt werden. Siehe “Reihenfolge der Spalten”.
In jeder Spalte können Sie auf- und abwärts sortieren Siehe “Sortierung der Spalten”.
Je nach Zugriffsrechten können Sie
suchen nach einem einzelnen Vertrag über Matchcode Siehe “Über Matchcode suchen”.
filtern nach Verträgen über den Datenstatus (aktiv, gelöscht, in Schwebe) Siehe “Datenstatus filtern”.
eine noch nicht abgerechnete Buchung ändern Siehe “Buchung ändern”.
eine neue Buchung anfügen Siehe “Offene Buchung anfügen”.
stornieren oder gegenbuchen Siehe “Gegenbuchung”.
zur Abrechnung freigeben oder sperren Siehe “Buchung freigeben”.
die Provisionen, die in der Hierarchie verteilt werden, bearbeiten Siehe “Bedienung”.
Firmenprovision bearbeiten Siehe “Firmenprovision”.
Import aufrufen Siehe “Import”.
Datenstatus filtern
Sie können die Daten nach Datenstatus filtern. Wählen Sie einen Filter über die Listbox aus und betätigen Sie den Button F4 Suche, werden nur noch die Buchungen angezeigt, die dem Filter entsprechen:
 
Wählen Sie im Menü Bearbeiten > Abrechnung > ABR Buchungen
Die Übersicht der Buchungen wird angezeigt.
Öffnen Sie in der Buchungsübersicht über den Pfeil die Listbox bei Datenstatus. Die Liste der definierten Datenstati wird angezeigt.
Datenstatus
Erläuterung
Aktiv
Aktive Sätze sind gültige aktuelle Datensätze. Steht der Datenfilter auf aktiv, werden alle aktiven Datensätze gelistet.
gelöscht
Gelöschte Sätze werden aufgelistet, wenn der Filter Datenstatus auf gelöscht steht.
in Schwebe
Datensätze in Schwebe, werden in Schwebe gehalten, d.h. sind nicht aktiv, bis sie auf aktiv gesetzt werden.
Wählen Sie den gewünschten Datenstatus aus.
Betätigen Sie Button F4 (Suchen)
Die Buchungen, bei denen die gewählte Datenstatus zutrifft wurde, werden als alphabetische Liste auf dem Bildschirm angezeigt. Es werden die ersten 50 Suchergebnisse angezeigt. Sie können den einzelnen Datensatz anwählen und bearbeiten. Sollte das Suchergebnis mehr als 50 Sätze liefern, können Sie die Suche weiter eingrenzen.
Über Matchcode suchen
In der Buchungsliste können Sie einzelne Buchungen über Matchcodetypen suchen. Wird ein Matchcodetyp in der Listbox ausgewählt, bedeutet dies, dass die weitere Suche auf Datensätze, die diesem Matchcodetyp entsprechen, beschränkt ist. Die Information in der Datenbank, z.B. Produkt, Kunden-01, wird mit der die Eingabe im Feld Wert verglichen wird. Siehe “Suchfunktion / Matchcode” auf Seite 31.
 
Wählen Sie im Menü Bearbeiten > Abrechnung > ABR Buchungen an. Die Übersicht der Buchungen wird angezeigt.
Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Feld Matchcodetyp, die Liste der definierten Matchcodes wird angezeigt.
Klicken Sie auf den gewünschten Matchcodetyp, um die Suche auf dieses Suchkriterium für den Wert einzuschränken.
Matchcodetyp
Bedeutung
Kundennummer
Suchkriterium ist die Eingabe im Feld Kundennummer in der Buchung
letzte Abrechnung
Suchkriterium ist die Eingabe im Feld letzte Abrechnung in der Buchung
Vertragsnummer
Suchkriterium ist die Eingabe im Feld Vertragsnummer in der Buchung
Kunde-01
Suchkriterium ist die Eingabe im Feld Kunde-01 in der Buchung
Produkt
Suchkriterium ist die Eingabe im Feld Produkt in der Buchung
MA-Nummer
Suchkriterium ist die Eingabe im Feld MA-Nummer (Nummer des Provisionsempfängers) in der Buchung.
MA-Name
Suchkriterium ist die Eingabe im Feld MA-Name (Name des Provisionsempfängers) in der Buchung.
Geben Sie im Feld Wert den gewünschten Vergleichswert ein. Groß- und Kleinschreibung spielt hierbei keine Rolle. Bei der Eingabe im Wert sind folgende Platzhalter zulässig:
 
% => egal, was an dieser Stelle mit einem oder mehreren Zeichen steht
Beispiel 1: %-pasing => alle Datensätze in denen "-Pasing" vorkommt
Beispiel 2: Mün%-Pasing => alle Datensätze die mit "Mün" beginnen und außerdem "-Pasing" enthalten
_ => egal, was an dieser Stelle für ein Zeichen steht
 
Beispiel-1: Me_er => alle Datensätze die mit "Me" beginnen, dann ein beliebiges Zeichen enthalten und mit "er" fortfahren, wie Meier und Meyer.
Beispiel-2: Schmi_t => alle Datensätze die mit "Schmi" beginnen, dann ein beliebiges Zeichen enthalten und mit "t" fortfahren wie Schmidt und Schmitt.
 
Starten die Suche mit F4.
In der Buchungsübersicht werden nur die Daten angezeigt, die den Vorgaben entsprechen.
 
Beispiel 1
Wählen Sie den Matchcodetyp Kundenummer an. Geben Sie im Feld Wert die gesuchte Kundennummer ein. Betätigen Sie Button F4 für Suchen, wird der Buchungssatz mit dieser Kundennummer angezeigt. Es genügt, wenn Sie nur die ersten Stellen der Kundennummer im Feld Wert eingeben. Es werden dann alle Buchungen mit den gleichen ersten Stellen der Kundennummer aufgelistet. Die Übersicht wird auf diese Buchungen eingegrenzt.
 
Beispiel 2
Wählen Sie den Matchcodetyp Kunde-01 an. Geben Sie im Feld Wert den Sc ein. Betätigen Sie Button F4 für Suchen, werden die Buchungen mit Kunde-01 mit Anfangsbuchstaben Sc angezeigt. Es genügt, wenn Sie nur die ersten Buchstaben des Namens im Feld Wert eingeben. Es werden dann alle Buchungen, die mit diesen Buchstaben beginnen, aufgelistet. Die Übersicht wird auf diese Buchungen eingegrenzt. Um die Suche weiter einzugrenzen geben Sie z.B. Schre im Feld Wert ein. Es werden dann alle Buchungen, die mit diesen Buchstaben beginnen, aufgelistet.
Offene Buchung anfügen
Offene Buchung sind Buchungen, die zur Abrechnung bereitstehen, aber noch nicht abgerechnet wurden. Das Feld erste Abrechnung zeigt, ob eine Buchung offen ist, es muss dort das Abrechnungsdatum eines ausstehenden Abrechnungslaufs stehen oder 00.00
 
Offene Buchungen fügen Sie an, wenn z.B. ein Provisonsempfänger einen Antrag einreicht. Solange der Antrag nicht zur Abrechnung freigegeben ist, besteht für den Provisionsempfänger eine Provisionserwartung. Die Provision für den Provisionsempfänger wird erst gebucht, wenn die Buchung freigeben wird. d.h. das Abrechnungsdatum im Feld erste Abrechnung gesetzt wird.
 
Fall A: die offene Buchung hat noch kein Abrechnungsdatum. Im Feld erste Abrechnung steht der Wert 00.00-00, da der Vorgang erst noch bearbeitet werden muss. Das Abrechnungsdatum wird erst nach der Klärung gesetzt, bis dahin wird die Buchung als offene Buchung geführt.
Fall B: die offene Buchung hat das aktuelle Abrechnungsdatum. Im Feld erste Abrechnung steht der Wert des aktuellen Abrechnungslaufs z.B. 05.15-00,. Die Vertriebspartner erhalten in der nächsten (aktuellen) Abrechnung in diesem Fall Mai 2015, 05.15-00, die Provision.
 
Wählen Sie im Menü Bearbeiten > Abrechnung > ABR Buchungen an. Die Übersicht der Buchungen wird angezeigt
Wählen Sie Button Neu (Einfg.) zur Neuanlage einer Buchung. Die Detailmaske für die Leistungen öffnet sich. Die fett dargestellten Menüpunkte sind Pflichtfelder. Damit das System die Provision errechnen kann, müssen Sie hier folgende Daten in entsprechender Reihenfolge eingeben:
.























Vermittler:
Wählen Sie über die Auswahl den Provisionsempfänger aus. Über die Auswahl des Provisionsempfänger wird der Vertriebsweg festgelegt. Wenn mehrere Vertriebswege angelegt sind, beachten Sie, dass Sie die richtige Vertriebspartnernummer des Provisionsempfänger wählen.
Produkt
Wählen Sie über die Auswahl das definierte Produkt an. Produktart und Produktgeber werden automatisch gesetzt.

Antragsnummer
Erfassen Sie die Antragsnummer, mit der Sie den Umsatz beim Produktgeber einreichen.
Vertragsnr (sofern vorhanden)
Kunde-1/2: Name des Kunden 1 und 2, falls zwei Personen am Vertrag beteiligt sind.
Dialogbeschreibung Reiter Vertrag