Provisionsabrechnung : Buchungen
  
Buchungen
Wenn ein Vertrag mit dem Kunden entsteht, hat der Vermittler einen Provisionsanspruch. Ihr Unternehmen oder Ihr Produktgeber prüft den eingereichten Antrag. Nimmt Ihr Unternehmen bzw. der Produktgeber den Antrag an, entsteht der Vertrag mit dem Kunden. Der Vermittler hat einen Provisionsanspruch.
 
Wenn Ihr Unternehmen die Abrechnung eines Produktgebers erhält, bzw. Ihr Unternehmen den Antrag annimmt, sind die Provisionen an die Vermittler im nächsten Abrechnungslauf freizugeben. Für schnelle und einfache Bearbeitung können Sie über die Buchungsliste in der Abrechnung, die Buchungen bearbeiten. d.h. der Kunde und der Antrag wurden erfasst, als der Antrag eingereicht wurde. Sie rufen für die Abrechnung die Buchungsübersicht auf.
Einzelne Buchungen sind über Filter und Matchcode schnell und einfach zu finden
Offene Buchungen sind kontrollierbar und können bis zum Abschluss der Abrechnungsperiode geändert werden
Stornobearbeitung erfolgen nach Ihren definierten Vorgaben
Provisionen werden automatisch berechnet und bei Änderungen nachberechnet
Bestandsprovisionen sind kontrollierbar
Sie behalten Kontrolle über Provisionserwartung und Provisionsanspruch
Sie können über die Kopierfunktion schnell eine Kopie erstellen, um z.B. Korrekturen zu erfassen
Sie können über die Funktion Gegenbuchen einfach gegenbuchen, z.B. den Stornofall erfassen
Provisionen anteilig berechnen