CRM
  
CRM
FABIS CRM ist als Schaltzentrale der Kommunikation und des Managements Ihres gesamten Unternehmens in der Akquise wie auch in der Kundenbetreuung einzusetzen. Die zentrale Kundenakte bietet sämtliche Informationen zu jedem einzelnen Unternehmen und jeder Personen für schnelle Auskunft und für optimalen Kundenservice.
 
Der einzelne Kontakt ist die zentrale Größe nach dem Motto Die wichtigste Person im Unternehmen ist der Kunde - von hier aus werden alle weiteren Eingaben gesteuert, das ist die zentrale Kundenakte.
 
Jeder Anwender findet alle Informationen beim einzelnen Kontakt und weiß intuitiv, wo Informationen abzulegen sind. Die Handhabung bleibt in der FABIS - Vertriebsserie durchgängig einfach und hoch flexibel.
Funktionen
Stammdaten zentral, aktuell und eindeutig
Stammdaten sind Grunddaten, wie Adress- und Kommunikationsdaten eines Unternehmens oder einer Person. Bei diesen Stammdaten werden pro Stammsatz jeweils sämtliche Angaben, wie Schriftverkehr oder Beziehungen angelegt. Es entsteht die komplette Akte für den einzelnen Kunden, Vertriebspartner oder Lieferanten. Legen Sie sämtliche Stammdaten / Adressen zentral in der FABIS - Vertriebsserie ab, brauchen Sie diese Daten nur an einer Stelle zu pflegen und jeder Anwender hat die aktuellen Angaben zur Hand.
 
Zentrale Kundenakte für optimierten Kundenservice
Alle gewöhnlich auf Arbeitsstationen vorhandenen Ablagesysteme wie Emailkonten oder Dateiarchive können in der FABIS - Vertriebsserie integriert werden. Zentrale Kundenakte heißt alle Informationen vom Schriftstück über Dokumente, einzelne Dateien bis zur Email inklusive Anhang bei der Person zu finden.
 
Schnell und einfach Daten erfassen
Schnelle und möglichst fehlerfreie Datenerfassung ist durch die Schnellerfassungsmaske bei den Stammdaten möglich. Die wichtigsten Daten werden in einer einzigen Maske erfaßt und beim Speichern automatisch in die Datenbank eingetragen.
 
Verteileraufbau für zielgerichtete Ansprache Ihrer Zielgruppen
Sie können gezielt verschiedene Zielgruppen ansprechen und Verteiler aufbauen. Unterschiedliche Kennzeichnungen für die verschiedenen Verteiler sind möglich. Verteiler und Gruppierungen können Sie über die Eingabe von Gruppen, Kategorien, Bemerkung 1 und 2 und Kennzeichen erstellen.
 
Adresstypen unterscheiden nach Standorten und Funktion
Unternehmen mit unterschiedlichen Firmensitzen, Personen mit Privat- und Geschäftsadresse werden in einem Stammsatz geführt. Über die Adresstypen sind die Adressen zugeordnet. Somit ist ein Kontakt nur als ein Stammdatensatz angelegt, was Pflege und Suche erleichtert. Anwender haben immer die richtige Adresse parat.
 
Beziehungsmanagement für Networking
Kontakte finden und Zusammenhänge zwischen Personen und Unternehmen abbilden, ermöglicht das Beziehungsmanagement. Funktionen in einem Unternehmen, Beziehungen zwischen Kontaktpersonen, Empfehlungsgeber oder verwandtschaftliche Beziehungen können frei definiert und abgebildet werden, diese in beliebiger Anzahl. Der Wechsel von einem Kontakt zu dem in Beziehung stehenden Kontakt erfolgt per Mausklick.
 
Kommunikationsarten als schneller Weg zum Kunden
Sämtlich Kanäle und Medien sind für optimale Kommunikation organisiert. Emailadressen, Telefonnummern, Handy-Nummern, Homepage oder Fax können als privat und offizieller Kommunikationsweg gepflegt werden.
 
Schriftverkehr effizient mit Vorlagen, geordnet,
Sie wickeln den kompletten Schriftverkehr über das MS-Office-Paket, das auf dem Arbeitsplatz zur Verfügung steht ab. Sie nutzen die bestehende Office-Anwendung mit den bekannten Funktionen, auch Makros.
Ordnersystem für übersichtliche Ablage
Die erstellten Dokumente werden in der Korrespondenz beim Empfänger abgelegt. Für Übersicht und schnelles Wiederfinden sorgt ein integriertes Ordnersystem, das Anwender wie in einem Dateimanager selbst einrichten. Sämtlichen Anwendern stehen die Dokumente zur Verfügung. Ein zusätzliches Zugriffskonzept regelt die Sicht auf die Korrespondenz.
Im Ordnersystem können Ordner oder Dokumente bei Bedarf auch verschoben werden. Beim hierarchischen Verschieben werden die Ordner mit allen Unterordnern verschoben
Aussagekräftige Bezeichnungen für schnellen Finden
Die Dokumente können mit einer aussagekräftigen Bezeichnung versehen und kategorisiert werden. Dateinamen und Ordnersysteme auf der Arbeitsstation sind irrelevant.
Vorlagen für effiziente Korrespondenz
Dokumentenvorlagen können zentral gepflegt werden. FABIS holt sich die zentrale Vorlage aus der Datenbank und speichert diese zusammen mit den für diesen einzelnen Vorgang wichtigen Daten temporär auf der Festplatte des Benutzers. FABIS öffnet diese Datei dann so mit Word oder Excel, als ob der Nutzer selbst die Office-Datei geöffnet hätte. Beim öffnen wird ein Makro ausgeführt, das automatisch die für den Vorgang wichtigen Daten (z.B. Name und Anschrift des Ansprechpartners) in die Vorlage einfügt und erzeugt so ein Dokument das anschließend weiterbearbeitet werden kann. Beim Bearbeiten überwacht FABIS das Dokument, erfaßt jeden einzelnen Speichervorgang und übernimmt so jede gespeicherte Änderung als Revision in die Datenbank. Schließt der Nutzer sein Dokument ist automatisch die zuletzt gespeicherte Version verfügbar.
Nachvollziehbare Bearbeitungsstände
Die Dokumente werden in FABIS revisionssicher gesichert. Die unterschiedlichen Bearbeitungsstände eines Dokuments werden archiviert. Eine Sicherung auf der Arbeitsstationen ist nicht mehr notwendig.
Emails in der Übersicht der Korrespondenz des Kontakts
Emails erstellen Sie in FABIS, ohne Wechsel der Anwendung.
Alle Dateiformate sind zu bearbeiten
Sie bearbeiten alle Dokumente, egal in welchem Dateiformat, bei der Person oder Firma in FABIS. Voraussetzung ist nur, dass die notwendige Software auf der Arbeitsstation installiert ist. z.B. Acrobat Reader
Kontakthistorie für schnelle Überblick
Schriftstücke können mit dem gewünschten Bearbeitungsstand in der Kontakthistorie eingetragen werden.
 
Emailmanagement als schnellste Kontaktmöglichkeit
Der integrierte Email-Client erlaubt Emailmanagement innerhalb der FABIS - Vertriebsserie. Empfang und Ablage sowie Versand inklusive der Anhänge erfolgen in der Korrespondenz des Empfängers. Emails können für alle Anwender ohne Weiterleiten sichtbar gemacht werden. Ein erweitertes Zugriffskonzept erlaubt die Sichtbarkeit unabhängig vom zentralen Zugriffskonzept zu verändern.
 
Dokumenten Management DMS: Ordnung in der Ablage
Dateien in beliebigen Dateiformaten können Sie beim Kontakt abspeichern. Die Dateiablage ist über frei einzurichtende Ordner und Unterordner strukturierbar, für schnelles Wiederfinden. Beim einzelnen Stammsatz abgelegt, sind die Dateien für alle Anwender leicht aufzufinden und sofort zu bearbeiten.
 
Chronologische Kontakthistorie für schnellen Überblick beim einzelnen Kontakt
Über die Kontakthistorie behalten Sie den chronologischen Überblick über sämtliche Aktivitäten bei einem Kontakt. Zu den gelisteten Kontakten gehören ein- und ausgehender Schriftverkehr, Emailversand, Dokumente und Termine. Im Team ist jeder schnell informiert.
 
Aufgabenmanagement für Selbstorganisation und Zusammenarbeit im Team
Anwender organisieren sich selbständig auch im Team über die Aufgabenmanagement. Aufgaben sind mit Priorität und Frist versehen. Notizfelder erlauben konkrete Beschreibung der Aufgabe um Rückfragen zu verringern.
 
Informationszentrum: Unternehmens KnowHow für Ihre Mitarbeiter
Anwender informieren sich selbständig im Informationszentrum, der zentralen Wissensdatenbank. Das Informationszentrum ist mit einem Zugriffskonzept versehen, das vom Zugriffskonzept der Anwendung getrennt ist. Anwender können das Informationszentrum z.B. nur für persönliche Ablage nutzen.