Grundlagen : Einstellungen : Vier-Augen-Prinzip definieren
  
Vier-Augen-Prinzip definieren
Das Vier-Augen-Prinzip, Schwebezustand, kann auf einzelnen Eingabemasken eingestellt werden. Ist das Vier-Augen-Prinzip auf einem Dialog eingestellt, ist bei der Erfassung der Daten eine Bestätigung durch einen zweiten Anwender notwendig.
 
Bedienung
Wählen Sie in der Menüleiste Support > 4 Augenprinzip an. Es erscheint die Maske für die Aktivierung des Schwebezustands
Bearbeiten Sie die Eingeben des Schwebestatus über die Checkbox. Bei den Punkten, bei denen das 4-Augen-Prinzip zugeschaltet werden soll, setzen Sie den Haken bei Schwebe aktiv.
 
Über das Plus- bzw. Minus-Zeichen können Sie die Ansicht auf- und zuklappen. Die Baumstruktur bildet die Struktur der FABIS Vertriebsserie ab, damit Sie schnell den gewünschten Menüpunkt finden können.