Vergütungssysteme und wozu sie dienen

Vergütungssysteme im Performance Management
Vergütungssysteme im Performance Management

Der Erfolg eines Vergütungssystems liegt im Erreichen der angestrebten Unternehmensziele im festgesetzten Zeitraum. Das Provisionsmodell spiegelt die Unternehmenskultur wider. 

Um Mitarbeiter erfolgreich zu steuern und zu motivieren, ist ein flexibles anpassbares ‪‎Abrechnungssystem notwendig. Das Vergütungssystem muss jede Anpassung des Vergütungsmodells abbilden können. Das Unternehmen kann dann auf jede Veränderung am Markt schnell reagieren. Neue Vertriebsideen entstehen und lassen sich umsetzen.

Kurzfristige Ziele erreichen

Mit befristeten Provisionen, Incentives und Erfolgsprämien erreichen Unternehmen kurzfristige Ziele, wie:

  • Kurzfristig den Verkauf einzelner Produkte anschieben
  • Saisonale Schwankungen, Sommerloch, Weihnachtsgeschäft ausgleichen
  • Steuerliche Fristen nutzen im Jahresendgeschäft
  • Lager leeren
  • Auf Aktionen von Mitbewerbern reagieren

Strategische Ziele erreichen

Langfristige, strategische Ziele steuern erfolgreiche Unternehmen über Vergütungsmodelle mit Zielvereinbarungen, Prämien und Boni an.

  • Quartalsziele, Jahresziele oder Ziele nach Geschäftsjahren sind transparent
  • Vertriebskanäle sind vergleichbar
  • Ziele sind messbar und analysierbar
  • Geplante Unternehmensziele lassen sich kommunizieren
  • Der Vertrieb steuert die geplanten Umsatzziele an
  • Die jeweiligen Produkte und Produktgruppen stehen im Focus
  • Das Unternehmen gewinnt die gewünschte Marktposition

Die wichtigsten Steuermechanismen, die im Vergütungssystem‬ stecken:

  • Leistungsträger identifizieren und binden
  • Fluktuation eingrenzen
  • Vorteile im Recruiting
  • Transparenz für Selbsteinschätzung der Eigenleistung
  • Karriereaussicht zur Motivation
  • Kalkulation der Personalkosten
  • Anreiz & Motivation
  • Teambildung auch abteilungsübergreifend

Erfolgreiches Vergütungsmanagement kennzeichnet:

  • Flexibel und einfach zu verwalten
  • Für das Unternehmen finanzierbar
  • Motivierend für Mitarbeiter
  • Ermöglicht Zusatzgewinne
  • Von den Mitarbeitern akzeptiert
  • Von den Mitarbeitern verstanden

Mehr zum Thema Vergütungssysteme im Perfomance Management

Wenn Sie tiefer in das Thema Vertriebssteuerung und Anreizsysteme einsteigen möchten, sehen Sie sich bei FABIS, dem IT-Spezialisten für Vertriebssteuerung und Abrechnung um…

…oder Sie greifen einfach zum Telefon und lassen uns gemeinsam erörtern, wo und in welchen Umfang FABIS für Sie interessant sein könnte.  Rufnummer (049) 0951 98046 200

Über FABIS

FABIS entwickelt CRM-Systeme, Vertriebssteuerung und Provisionsabrechnung für das Performance Management. Vierzehn bewährte Module dienen als Basis für individuelle Lösungen.

Vertriebsorganisationen rechnen mit FABIS Provisionen, variable Vergütung, Zielvereinbarungen und Prämien ab. Sie können das Provisionsmodell extrem schnell und flexibel an die Marktsituation anpassen.

FABIS kann das Potential aus vorhandenen ERP- oder CRM-Systemen über definierbare Schnittstellen integrieren. Der modulare Aufbau unterstützt schnelle Integration sowie als Datenaustausch mit vorhandenen IT-Systemen. .

Fundament der Entwicklung sind

FABIS Systeme sind skalierbar für den Einsatz vom Start up bis zum Konzern. Zu den Anwendern gehören Vertriebsorganisationen unterschiedlicher Branchen wie Finanzdienstleistung, Telekommunikation, Energie & Strom, Tourismus.

Veröffentlicht von

Nicola Strätz

Vertrieb ist immer spannend! Seit 1988 bei FABIS.