Musterausdruck der Provisionsabrechnung

Musterausdruck der Provisionsabrechnung
Musterausdruck der Provisionsabrechnung

Zur Vorschau der Musterausdruck der Provisionsabrechnung der FABIS Vertriebsserie für einen Vertriebsmitarbeiter. Der Musterausdruck der Provision zeigt den Umfang der Informationen, den FABIS an einen Vertriebspartner liefert. Ihr Logo und Ihre Adressangaben machen den Musterausdruck individuell. Der Ausdruck ist an Ihre Branche und jeden Vertriebskanal anzupassen.

Rückfragen reduzieren

Übersichtliche Dokumente der Abrechnung reduzieren Rückfragen zur Abrechnung von Provisionen, Zielvereinbarungen und variablen Vergütungen. Vertriebspartner, Vermittler und Händler vollziehen schnell und bequem nach, welche Vergütungen und Provisionen sie im aktuellen Abrechnungslauf auf welche Umsätze erhalten. Jede einzelne Position, jeder Geschäftsfall und alle stornierten Umsätze lassen sich nachrechnen.

Vertrauen bilden

Transparent abgerechnete Umsätze schaffen Vertrauen. Das Unternehmen bindet Leistungsträger. Die Ziele und die Mechanik der Vergütung sind für jeden Vertriebspartner und Teamleiter verständlich. Die Effekte der Vergütung funktionieren: sie steuern das Verhalten und spornen zu Leistung an.

Eigener Umsatz und Umsatz des Teams

Das Deckblatt der Abrechnung listet den eigenen Umsatz des Vertriebspartners. In hierarchisch strukturierten Vertrieben und Händernetzen listet das Deckblatt der Abrechnung Umsätze und Produktion des unterstellten Teams oder der Regionen auf.

Umsatzsteuer ausweisen

Im internationalen Vertrieb weist das Deckblatt der Abrechnung die verschiedenen Sätze der Umsatzsteuer aus. Währungen rechnet FABIS stichtagsbezogen um.

Einheiten für Provisionen und Karriere

Das Deckblatt der Abrechnung listet getrennt Einheiten für die Karriere und für Provisionen: Das Unternehmen steuert über Einheiten- oder Punktesysteme den Vertrieb. Weiche Faktoren, wie die Teilnahme an Schulungen, Termintreue oder Kundenorientierung lassen sich vergüten.

Stornoquote

Das Deckblatt der Abrechnung weist die aktuelle Stornoquote aus. Unternehmen, die ein Konto für Stornoreserve für jeden Vermittler führen, buchen nach vordefinierten Regeln automatisch den Anteil der Stornoreserve.

Gebühren der Abrechnung

Sind Gebühren für Abrechnungen oder Abzüge mit Vertriebspartnern vereinbart, weist das Abrechnungsdeckblatt diese Gebühren aus. Der Saldo des Vormonats ist  angedruckt.

Gut-, Lastschriften mit Provision verrechnen

Die übersichtlich aufgelisteten Gut-, Lastschriften zeigen exakt den Betrag und bezeichnen Vorschüsse, Abzüge, Bürokosten, Materialien. Das Unternehmen verrechnet nachvollziehbar Gut-, Lastschriften mit der aktuellen Provision. Abschlagzahlungen werden in der Vorlage der Provisionsabrechnung transparent.

Abgerechneter Umsatz

Der Vorläufer für abgerechnete Umsätze listet die in dieser Abrechnungsperiode abgerechneten Verträge und Produkte auf. Der Musterausdruck der Provisionsabrechnung stellt als Vorlage für Ihre Provisionsabrechnung Umsätze und  stornierte Verträge übersichtlich dar.

Offener Umsatz

Der Vorläufer der offenen Umsätze, listet noch nicht verprovisionierte Umsätze, Produkte und Verträge auf. Diese Umsätze sind in der aktuellen Abrechnung nicht ausgezahlt. Sie stehen zur Auszahlung in einem weiteren Lauf der Abrechnung an. Sobald Angaben zu Adressen, Bonität des Kunden, Details der Verträge geklärt sind, besteht der Provisionsanspruch.

Musterausdruck der ProvisionsabrechnungMusterausdruck und Vorlage der Provisionsabrechnung in der Vertriebssteuerung

 

 Vorlage und Musterausdruck der FABIS Provisionsabrechnung in der VertriebssteuerungProvisionsabrechnung

 

Für alle Fragen zur Vorlage der Provisionsabrechnung erreichen Sie FABIS telefonisch unter 0951 98046 200!

Über FABIS

FABIS entwickelt seit 1988 Provisionssysteme und Vertriebssteuerungen mit dem  Spezialgebiet der Provisionsabrechnung und des Vertriebspartner Managements. Die flexiblen Standardmodule dienen als Basis für schnelle und kostengünstige individuelle Lösungen.

Zu den Anwendern gehören Vertriebsabteilungen und Vertriebsorganisationen, die Produkte und Verträge vermitteln für Banken, Versicherungen, Finanzdienstleister, Telekommunikation, Energie & Strom, Tourismus oder Fertighausbau.

Grundfunktionalitäten sind:

  • Revisionssicherheit
  • Internationale Sprache, Währung und Umsatzsteuer
  • Zugriffsrechte nach Position im Unternehmen
  • Anpassbare Oberfläche über Definitionen und Vorlagen

Das modular aufgebaute offene Java-System integriert sich schnell in vorhandene IT-Landschaften. Es tauscht mit vorhandenen IT-Systemen über definierbare Schnittstellen Daten aus.

Sie haben mit FABIS einen Ansprechpartner, der

  • praxisnahe analysiert
  • Konzepte erstellt
  • Ihre Software für Vertrieb und Abrechnung entwickelt
  • Software einführt
  • Software betreutDie FABIS Vertriebssysteme sind als Cloud-Lösung oder als Hosting-System einzusetzen.

Veröffentlicht von

Nicola Strätz

Vertrieb ist immer spannend! Seit 1988 bei FABIS.