CRM als Cloud-Lösung

FABIS CRM on demand
FABIS CRM als Cloud- Lösung

FABIS bietet das CRM und Vertriebssystem jetzt auch als Cloud-Lösung, on demand (auf Anfrage) an. CRM als Cloud-Lösung bezeichnet ein Customer Relationship Management (CRM) System, das über das Internet zur Verfügung gestellt wird. Als gehostetes CRM oder Software as a Service (SaaS), im Gegensatz zur Serverinstallation, auch als Outsourcing ist diese Art der Nutzung und Lizenzierung bekannt.

FABIS CRM als Cloud-Lösung macht den Einstieg in das Kundenbeziehungsmanagement noch einfacher. Im Gegensatz zur Installation auf eigenen Servern, entstehen keine Kosten für Hardware und Software. Die FABIS CRM-Lösung wird in einem deutschen prämierten Rechenzentrum betrieben und über das Internet bereitgestellt. Die Anwender greifen online auf die FABIS Vertriebsserie zu.

Vorteile der FABIS CRM Cloud-Lösung

  • Kosten reduzieren:
    kein Kauf von Hard- und Software: FABIS CRM läuft auf Servern im Rechenzentrum von Hetzner
    kein Aufwand bei der Installation, FABIS pflegt das System
    laufender Betrieb ist garantiert
  • Geringe Anfangsinvestitionen
  • Sie binden nur wenig Eigenkapital
  • Hoher Return on Investment (ROI)
  • Sehr schnell einsatzbereit: neue Benutzer werden nur freigeschaltet
  • Hausinterne Installation entfällt
  • Hausinterne Pflege der Datenbanken entfällt
  • Hausinterne Wartung entfällt
  • Hausinterne Sicherung entfällt

Sie entscheiden beim FABIS CRM selbst, wie Sie die Software betreiben möchten: im Rechenzentrum oder im eigenen Netzwerk. Selbst der Umstieg von der Cloud-Lösung auf den Betrieb im eigenen Haus ist möglich. Unabhängig davon können Sie sich jederzeit für einen Wechsel von der Cloud-Lösung zu Kauf entscheiden. Durch diese Wahlmöglichkeiten ist ihre Investition bestens abgesichert.

Der Betrieb als Cloud-Lösung ist eine Grundfunktionalität der FABIS-Vertriebsserie.

Über FABIS

FABIS entwickelt seit 1988 Softwarelösungen für die Vertriebssteuerung mit Provisionsabrechnung. Die flexiblen, bewährten Standardmodule dienen als Basis in der Individualprogrammierung.

Zu den Anwendern gehören Vertriebsorganisationen unterschiedlicher Branchen wie Finanzdienstleistung, Telekommunikation, Energie, sowie Tourismus.

Revisionssicherheit, Internationalisierung, Zugriffsrechte  nach Funktion im Unternehmen und die flexible Oberfläche sind Grundfunktionalitäten. Der modulare Aufbau des offenen Java-Systems unterstützt sowohl schnelle Integration als auch Datenaustausch mit vorhandenen IT-Systemen. Die vorhandene Standardschnittstelle ist über Definitionen anzupassen ohne Programmierung.

Veröffentlicht von

Nicola Strätz

Vertrieb ist immer spannend! Seit 1988 bei FABIS.